Adoption Infos

Adoption aus dem Tierschutz

Für die Adoption eines Hundes aus dem Tierschutz sprechen viele Gründe.


Zu Beginn

Natürlich sollte man es sich genau überlegen, ob man überhaupt einen Hund als neues Familienmitglied aufnimmt. Habe ich genug Zeit, genug Platz, sind alle Familienmitglieder einverstanden? Viele grundsätzliche Fragen gibt es zunächst zu klären. Ist dann aber ersteinmal die Entscheidung gefallen einer Fellnase ein Zuhause zu geben, muss die wichtige Frage beantwortet werden. Freund finden oder kaufen?

Lesen Sie hier welche Gründe für einen Hund aus dem Tierschutz sprechen.

Bei welchen Organisationen und Portalen kann ich Tierschutzhunde finden?

Natürlich kann man zunächst in seinem örtlichen Tierheim nach seinem neuen besten Freund suchen. Es gibt aber darüber hinaus auch noch weitere Möglichkeiten.

Die Seite Tierheimhelden als Plattform zur Tiervermittlung entwickelt, um Tierheime und Tiersuchende im deutschsprachigen Raum zu vernetzen. So wird die Suche nach einem Tierheimtier deutlich vereinfacht. Tierheimhelden ist aber mehr als ein Tiermarkt: Auch durch Spenden, Patenschaften und das Teilen der Schützlinge in sozialen Netzen können Tier und Tierheim unterstützt werden. Tierheimhelden ist eine gemeinnützige Initiative und für Tiersuchende und Tierfreunde 100% kostenfrei.

Das Vermittlungsportal shelta wurde im Jahr 2011 von der Tierschutzorganisation TASSO e.V. gegründet und umfasst Vermittlungstiere von tierschützerischen Initiativen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hier werden neben Hunden auch Katzen, Frettchen, Hasenartige, Nager und Vögel zur Vermittlung vorgestellt. Durch die schnelle Vermittlung entlastet shelta Tierheime und Tierschutzorganisationen.

Man kann sich auf den Seiten von seriösen Tierschutzorganisationen nach Hunden Umschauen. In unserem Projekt GASTHUNDE oder auf der Vermittlungsseite des Vereins Fellfreunde und vielen anderen Organisationen findet man Hunde, die dringend ein neues Zuhause suchen.

Auch wenn man nach einem Hund einer bestimmten Rasse oder Gattung sucht, kann man diese im Tierschutz finden. Fast für jede Rasse gibt es eine Organisation, die sich um in Not geratene Tiere dieser Rasse kümmert. Boxer in Not, Retriever in Not, Rottweiler in Not usw. Wenn man einen Jagdhund sucht, dann sind Organisationen wie z. B. Krambambulli die richtige Adresse. 

Über das Internet kann ich zahlreiche Organisationen finden, die sich um Hunde in Not und deren Vermittlung in ein neues Zuhause kümmern.

Wie erkenne ich, ob eine Organisation seriös arbeitet?

Diese Frage lässt sich pauschal nicht wirklich nicht beantworten. Aber es gibt Hinweise, die Ihnen ermöglichen, eine gute Organisation zu erkennen.

Wenn Ihnen im Vorfeld viele Fragen gestellt werden, Sie eine schriftliche Vorauskunft abgeben müssen und bei Ihnen, vor der Adoption, von Mitarbeitern der Organisation eine Vorkontrolle durchgeführt wird, dann ist dies schon einmal ein Indiz dafür, dass eine Organisation verantwortungsvoll arbeitet.

Sollten Sie im Einzelfall Zweifel haben oder konkrete Hilfe im Rahmen eines Vermittlungsprozesses benötigen, kommen Sie gerne auf uns zu. Wir unterstützen Sie gerne!


zurück zu adopTIERE!